Mehr zu uns

Unser Wirken richtet sich nach dem inneren Spüren und der Herzkraft. Dadurch wird es auch für andere leichter, ihre innere Stimme wahrzunehmen, ihr Herz zu fühlen und die eigene Kraft fließen zu lassen.

Martina Sattler
Meditationstrainerin

Kopf und Herz verbinden.
Die Kopflastigkeit zu Gunsten des Herzens aufgeben.
Die Schaffenskraft ins Leben bringen.
Als Unternehmens- bzw. Marketing- und PR-Beraterin hat mein tägliches Tun und das meiner Klienten mit Leistungssteigerung, Erfolgsstreben und intellektueller sowie körperlicher Belastbarkeit hin zu Spitzenleistungen zu tun. Der Weg führte auch bei mir über den Sport von 0 auf 100 (Absolvierung von einigen Halbmarathons sowie Hindernis-Koordinationsläufen, etc.). Nach einer Fußverletzung war das körperliche Training plötzlich einige Zeit lang nicht mehr möglich. In der Meditation fand ich nicht nur den Ausgleich, sondern auch ein ungeahntes Kraft- und Problemlösungspotenzial für neue Vorhaben und anstehende Herausforderungen. Während der Meditationen offenbarte sich meine innere Stimme immer mehr und zeigte mir Möglichkeiten auf, um Kraft, Zufriedenheit und Fülle in mein Leben zu lassen. 2018 erfuhr ich geistige Erweiterungen für meine Meditationspraxis in umfassenden Seminaren der Akademie GVB. Seitdem ist es mir möglich, individuelle Meditationen als Heilsequenzen an die Teilnehmer weiterzugeben. Die tägliche Schulung der Wahrnehmung und anthroposophisches Gedankengut sowie die Berücksichtigung der russischen Heilmethoden unterstützen mich dabei.
Yoga entdeckte ich als große Skeptiker des Yoga-Hypes erst später. Die sanfte Möglichkeit, um die eigenen körperlichen Grenzen durch zielgerichtete Atmung zu erweitern, faszinierte mich allerdings. Seit der Geburt meines Sohnes weiß ich, wie gut sanfte Yoga Asanas den eigenen Körper harmonisieren und zurück in die Norm bringen können. Mit Eva und Kati werden Leichtigkeit, Freiheit und Freude bei der Ausübung der Yoga-Bewegungen präsent. Alexandra bringt Gelassenheit und Zuversicht in die Yogapraxis und überzeugt mit faszial intuitiven Yoga Asanas, die den Körper harmonisieren. Übungen von denen man dachte, diese nicht zu schaffen, werden plötzlich einfach. Die Flexibilität wird mit jeder Wiederholung erhöht.

Mag.a Alexandra Kohlberger
Zertifizierte Yoga-Lehrerin, Kinderyoga-Lehrerin und Faszienyoga-Lehrerin,
Gründerin von Bestself

LEBE dein wahres SELBST

Der Yogastil, den ich unterrichte, wird Purna Yoga genannt. Purna (Sanskrit) bedeutet Zustand der Fülle, das, wo nichts fehlt.
Yoga ist für mich eine integrale Disziplin bei der das Herz im Vordergrund steht. Wir lernen die Wellen unserer Gedanken zur Ruhe zu bringen und so wieder tief in uns hineinlauschen zu können. Dort finden wir unser wahres SELBST, fernab von Glaubensmustern und Einflüssen von außen. Ziel ist es, die in den Yogaeinheiten erlangte Bewusstseinskraftenfaltung ein Stück weit von der Matte ins Leben zu bringen.
Aufgrund der Ganzheitlichkeit dieser Yogarichtung gibt es keine fest definierten Übungsabfolgen und ich erlaube mir aus der Fülle meines Wissens und meiner Erfahrungen zu schöpfen. Im Zentrum steht der Mensch und dessen Entfaltung.

Weitere Details erfährst du auf der Website von Bestself.

Eva & Kati Andrä
Yogatrainerinnen & Gründerinnen von lebens-weg.at

Yoga tut dir gut
SEI DU! LEBE, LIEBE UND LACHE!
Fragt man einzelne Personen danach, was Yoga für sie bedeutet, gibt es eine Bandbreite an verschiedenen Antworten. Für Kati und Eva ist Yoga hauptsächlich Disziplin, nicht nur körperliche, sondern auch geistige Disziplin. Durch das regelmäßige praktizieren von Yoga lernt man zu sich zu finden, den Geist zu beruhigen und bewusster, aufmerksamer und liebevoller mit unseren Mitmenschen und mit sich selbst umzugehen.
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten seine Glückseligkeit zu finden, Yoga ist ein Weg, der hauptsächlich auf Meditation, Körperübungen, gesunde Ernährung, positives Denken und Atemübungen eingeht. Praktiziert man Yoga, übt man sich in Selbstreflexion, welche die Grundvoraussetzung ist, um Verantwortung abzugeben. Lenkt man die Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt, indem man zum Beispiel meditiert oder Atemübungen ausführt, kann der Geist Ruhe finden. Die Kraft der Intuition kann somit gestärkt werden. Hier liegt auch das Potential mehr und mehr seine Seelenbestimmung zu finden und daran zu arbeiten, ein glücklicheres, zufriedeneres, selbstloseres Leben zu führen.
Ob es sich um Mut, innere Ruhe, Herzenskraft, Intuition oder eine andere Qualität handelt, die Energien für die gewünschten Resultate können immer durch ganz gezielte Körperübungen einfließen. Nach einer kurzen Aufwärmphase steigern sich die Asanas (Körperübungen) in der Kraft und in der Dehnung. Durch das Halten einer bestimmten Position hast du auch die Zeit, dich voll und ganz auf deine Atmung zu konzentrieren und trainierst dadurch deine Tiefenmuskulatur. In der End-Entspannungsphase und in der anschließenden Meditation mit Martina kannst du dann die Übungen noch einmal in dir wirken lassen.

Eva hat die Ausbildung zur Yoga Lehrerin in Indien, Goa absolviert. Der gelernte Yogastil nennt sich Anusara Yoga, ein moderner Yogastil im Hatha Yoga aus den USA. Hier wird speziell auf exakte Ausrichtung wertgelegt, man übt sich stark in herzöffnende Positionen und lässt wunderschöne Themen wie Mut, Stärke oder Liebe miteinfließen.
Kati hat ihr Ausbildung in Bali absolviert. Sie unterrichtet Yin und Vinyasa Flow Yoga. Auch diese beiden Richtungen sind Stile aus dem Hatha Yoga. Vinyasa Flow geht mehr in die sportliche Richtung, Yin Yoga hingegen ist ein sehr passiver Yoga Stil